Top
Anmelden

So wie wir eigentlich arbeiten sollten
– freihändig!

Vorstellung einer neuen tragbaren Dimension -
das Head Mount Tablet 1!

RealWear HMT-1

Freihändig zu bedienen – industrielles Tablet.

Völlig robuste Leistung mit beispielloser
Akkulaufzeit für lange Arbeitsschichten.

Fokussiert auf Arbeiter
und deren Sicherheit.

100%ig freihändig zu bedienen, Freisprecheinrichtung.

Leicht an Schutzhelmen zu befestigen.

Funktioniert mit Schutzbrille.

Return on Investment in Luftfahrt,
Energie, Wasser und Öl & Gas-Branche.

Unsere Lösungen optimieren die Arbeitsabläufe.

Eine neue Ära des mobilen Arbeitens: das HMT-1

Das Head Mounted Tablet (HMT-1) von RealWear wurde speziell für mobile Arbeiter und Spezialisten im Außendienst, im Freien, bei Wartung und Service sowie zur Abwicklung komplexer Fertigungs- und Logistikprozesse entwickelt.

Immer im Blick

854×480 Pixel Mikro-Display erscheint wie ein 7 Zoll Tablet auf Armlänge, gut sicht- und ablesbar auch bei hellem Tageslicht.

100% freihändig

Professionelle Spracherkennung in lauter industrieller Umgebung – kein Wischen oder Klicken oder Drücken oder Tippen mehr nötig.

Hört einem immer zu

Mehrere digitale Mikrophone und aktive Lärmunterdrückung mit speziellem Hardware-Chip.

Sehr gelenkig

Trag- und einstellbar auf sechs verschiedene Arten und damit an jede Kopfgröße und -form anpassbar.

Laut und deutlich

Integrierter 91 dB (max.) Lautsprecher und zusätzlich 3.5 mm Klinkenstecker zur Verwendung mit Gehörschutz.

So geschützt wie Sie

Clips für Schutzhelme. Funktioniert auch bei Verwendung von Sicherheitsbrillen. Gewicht: 370 g.

Kann gut sehen

16 MP, Autofokus und Bild-Stabilisierung für Hi-Res-Fotos und Echtzeit-Videostreams.

Online

Wi-Fi (802.11a/b/g/n/ac) und Bluetooth (BLE 4.1) integriert. Anbindbar an Smart- oder Rugged-Phones, mobile Hotspots oder Bluetooth-Scanner.

Verortet

GPS, 6-Achsen-Sensor und digitaler Kompass für exakte Positionierung; erkennt Bluetooth Beacons; scannt Barcodes (1D und 2D)

Hart im Nehmen

IP66 Staub- und Wasserschutz
2 Meter Falltest auf Beton mehrfach bestanden
MIL-SPEC 810G zertifiziert.

EX-Schutz

Das HMT-1-Z1 Model wird für explosionsgeschützte Umgebung entwickelt; FMC1/D1 – ATEX Zone 1 – ab Herbst erhältlich.

Langläufer

Aufladbarer, im Betrieb tauschbarer Akku für mehr als den vollen Schichtbetrieb.

Kraftpaket

Android 6.0.1 AOSP mit WearHF
Qualcomm Snapdragon 625 Plattform mit 2 GB RAM/16 GB Flash.

"Das erste Industrieprodukt, das die Lücke zwischen
echter Mobilität und der Natur des Menschen schließt."

Sie haben noch Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns.

Anwendungsbeispiele für den HMT-1

  • Realwear HMT-1 Remote Mentor

    Remote Mentor

    Der Mangel an qualifizierten Facharbeitern für die Industrie war niemals größer. Erfahrene Techniker mit jahrzehntelanger Erfahrung und Wissen kommen ins Rentenalter und in vielen Industriebereichen herrscht ein Mangel an jüngeren Mitarbeitern. Das Rekrutierungsangebot blieb in den letzten Jahren stark hinter dem Bedarf zurück.

    Luftfahrt

    In der Luftfahrt wird zum Beispiel von den führenden Herstellern prognostiziert, dass über die kommenden 20 Jahre 679.000 neue Techniker für das kommerzielle Flugwesen erforderlich sein werden.

    Öl & Gas

    In der Öl-, Gas- und Bergbauindustrie wurde ausführlich über den "Großen Personalwechsel" berichtet, bei dem für jede neue eingestellte Arbeitskraft zwei Personen im Ruhestand gegenüber stehen. Selbst als der jüngste Ölpreisrückgang für Industrieabbau sorgte, traten vor allem die erfahrenen älteren Arbeitskräfte in den Vorruhestand, wodurch die Qualifikationslücke vergrößert wurde und die Industrie nun mithilfe der sich erholenden Ölpreise versucht, sich wieder personell zu erweitern. Das "American Petroleum Institute" schätzt den Einstellungsbedarf in den USA jährlich auf 30.000 Arbeitskräfte über die nächsten 20 Jahre.

    Zahlreiche Branchen

    Diese Situation wiederholt sich in zahlreichen weiteren Branchen. Weniger erfahrene Arbeitskräfte brauchen mehr Zeit bei der Ausführung von Routineaufgaben, sind weniger in der Lage, selbst aufwendige Fehler zu beheben und investieren mehr Zeit in die Suche nach Unterlagen und dem Anwenden von Prozeduren. Durch ihre noch relativ geringe Erfahrung verhalten sie sich in potentiellen Gefahrensituationen ängstlicher, wodurch der Stress zunimmt.

    "Remote Mentor" Lösungen, die auf dem RealWear HMT-1 basieren und mit Begleitsoftware unserer Partner realisiert werden, befassen sich mit diesen Problemen. Der Außendienstmitarbeiter verwendet den HMT-1 und kann sich an eine Live-Fernbetreuung wenden – ein erfahrender Meistertechniker oder Ingenieur, der sich in einem Büro befindet. Über WLAN- oder mobile Hostspot-Verbindungen werden Live-Aufnahmen (bis zu Full-HD) und Sprache über die Kamera des HMT-1 auf den Desktop-PC des Spezialisten übertragen. Dies ermöglicht eine wechselseitige Kommunikation, wobei der Außendienstmitarbeiter die Anweisungen des Spezialisten empfängt. Der Remote Mentor kann die sehr scharfen Bilder heranzoomen, um Einzelheiten zu erkennen oder eine Teilenummer oder einen Barcode zu lesen.

    Des Weiteren kann der Spezialist das Bild oder die Aufnahme kommentieren oder markieren und es auf das HMT-1 Mikro-Display übertragen, wobei deutlich auf das zu ersetzende Teil, das zu regelnde Ventil oder das auszuwechselnde Kabel hingewiesen wird. Über die Online-Verbindung kann der Mentor auch ein Diagramm, ein Bild oder eine Video-Anleitung auf die Anzeige des Außendienstmitarbeiters übertragen.

    Während des gesamten Vorgangs kann der Außendienstmitarbeiter dank der Freihandeinrichtung unter voller Betriebssicherheit seiner Arbeit nachgehen.

    Die Vorteile auf einen Blick

    • Verkürzt die Reaktionszeit und erhöht die Verfügbarkeit des Equipments
    • Nutzt die verfügbaren Mitarbeiter-Ressourcen bestmöglich aus
    • Spart Fahrtzeit und -kosten für die ohnehin knappen Spezialisten am Einsatzort
    • Maximiert die Produktivität für den Experten/Mentor
    • Verringert Fehler und den Bedarf für wiederholte Einsätze
    • Bildet weniger erfahrene Arbeitskräfte durch bedarfsorientierte Begleitung am Ort des Geschehens weiter
    • Bildet Selbstvertrauen bei den Mitarbeitern im Feld, wodurch der Stresspegel verringert und die Sicherheit erhöht wird

    Optimierungen dank HMT-1

    • Vollkommen freihändig – es müssen keine Werkzeuge aus der Hand gelegt werden, um beispielsweise ein Tablet aufzuheben
    • Eine professionelle Kamera mit optischer Bildstabilisierung, Autofokus und hervorragender Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen für scharfe 16 Megapixel Bilder und bis zu HD-Videoaufnahmen
    • Extrem lange Batterielaufzeit von bis zu sechs Stunden für das bidirektionale Live-Streaming von Video-Aufnahmen über WLAN
    • Hardware-Unterstützung für eine professionelle H.265 Videokodierung reduziert die für hochwertige Videoübertragungen notwendige Bandbreite
    • 854×480 Pixel Auflösung im Mikro-Display - ausreichend zum Einsehen detaillierter technischer Unterlagen
    • 91 dB (max) Lautsprecher in Ohrennähe für klare Übertragungen des Spezialisten auch in lauten Umgebungen und ein 3.5mm Stecker zur Anwendung mit einem Gehörschutz
    • Fortschrittliche Geräuschunterdrückung und mehrere Mikrofone, damit der Mitarbeiter im Feld auch in lauten Umgebungen alles mit Sprache steuern
    • Zertifiziert bis IP-67 – zur Anwendung bei ungünstigen Bedingungen / in rauen Umgebungen
    • Drittanwendungen von führenden Anbietern verfügbar
  • Realwear HMT-1 Document Navigator

    Document Navigator

    Kompetente Techniker und Ingenieure für den Außendienst, Anlageninspektionen, Wartungsarbeiten und komplexe Herstellungs- und Montagearbeiten müssen sich oft auf technische Unterlagen und Handbücher verlassen. Aus diesen oft sehr ausführlichen Unterlagen gehen Montageanweisungen, Schaltpläne, Bauzeichnungen, Explosionsdiagramme, Sicherheitsanweisungen, Schnittzeichnungen, Grafiken, Tabellen und rein beschreibende Texte hervor. Die meisten technischen Unterlagen liegen heutzutage im PDF-Format vor und stellen eine erhebliche Investition in Informationen dar.

    Einige industrielle Unternehmen haben von großen Aktenordnern, die zur Unterstützung von Außendienstmitarbeitern erstellt wurden, zur Unterlagensammlung in elektronischem Format auf Laptops oder Tablets umgestellt, bei denen die Informationen lokal oder in der Cloud gespeichert werden. Die Unterlagen können nun leichter durchsucht werden und das Gesamtgewicht wurde reduziert - die folgenden Probleme bleiben damit jedoch noch immer bestehen:

    Herausforderungen der elektronischen Dokumentation auf Notebooks oder Touch-Geräten

    • Die Geräte sind unter rauen Umgebungs- und Einsatzbedingungen teils unzuverlässig
    • Der Bildschirm kann oftmals nicht im Freien abgelesen werden
    • Werkzeuge und Handschuhe müssen zur Anwendung weg gelegt werden
    • Durch den Energiesparmodus wird regelmäßig der Bildschirm abgedunkelt und der Arbeitsvorgang somit unterbrochen
    • Das Heranzoomen in zum Beispiel Diagrammdetails gelingt nur schwer
    • Kann von schwachen Netzwerkbedingungen abhängen

    Document Navigator von RealWear

    Eine freihändige Lösung, die sich diesen Herausforderungen stellt, unter Verwendung des HMT-1

    Lokaler Zugriff, synchronisiert mit der Cloud

    PDF-Dokumente werden lokal auf einer MikroSD-Karte mit bis zu 256 GB Speicherkapazität im HMT-1 gespeichert und können mit einer WLAN-Verbindung über die Cloud synchronisiert werden.

    Freihändiges Blättern

    Über die Sprachsteuerung kann der Anwender die Unterlagen in einer Liste anhand eines Schlüsselworts oder über die zuletzt angezeigten Dokumente suchen. Bestimmte Abschnitte enthalten vorkonfigurierte Lesezeichen oder Schlüsselwortsuchen und das Umblättern einer Seite geschieht mithilfe des einfachen Sprachbefehls "Nächste Seite".

    Seitenanzeige, Zoomen und Verschieben ohne Berührung

    Die Seiten werden in einer Auflösung von 854×480 Pixel auf dem Mikro-Display angezeigt, das wie ein 7'' Tablet auf Armlänge gehalten erscheint. Mit einem Sprachbefehl, wie "Zoom Stufe Drei", wird die Seite umgehend vergrößert und der Anwender kann die Seite mithilfe von Kopfbewegungen "verschieben". Diese patentierte Benutzeroberfläche wirkt wie ein Fenster, durch das der dahinter liegende Bereich größer angezeigt wird. Es sind insgesamt fünf Zoomstufen verfügbar. Wenn der gewünschte Seitenbereich angezeigt wird, kann die Ansicht mit dem Sprachbefehl "Dokument Einfrieren" in dieser Position festgehalten werden.

    Auszüge von Tabellen und Diagrammen

    Häufig aufgerufene Tabellen und Diagramme in PDF-Dokumenten können als Sprach-Lesezeichen für die schnelle Vollbildansicht markiert werden.

  • Realwear HMT-1 Arbeitsanweisungen

    Arbeitsanweisungen

    Arbeitsanweisungen sind Checklisten oder Prozeduren, die entworfen wurden, um den gesamten Systemlebenszyklus zu unterstützen: Montage, Prüfung, Inspektion, Betrieb, Wartung, Reparaturen und Notfalleinsätze. Sie können in ihrer Komplexität stark variieren - von einer einfachen Checkliste für ein Kugelventil, bis hin zu einem Kernkraftwerk - und werden von Schlüsselpersonal, wie Montagemechanikern, Außendienst- und Wartungstechnikern und Elektrikern angewandt.

    Schriftliche Arbeitsanweisungen erhalten nun digitale Formate und werden aktiv auf PCs und Tablets geladen, um sie auf dem neuesten Stand halten zu können und die Mitarbeiterproduktivität zu steigern. Diese Implementierungen wurden den Erwartungen jedoch oft nicht gerecht.

    Digitale Arbeitsanweisungen: Herausforderungen

    • Um PCs und Tablets bedienen zu können, müssen Handschuhe entfernt und die Hände frei sein, wodurch die eigentliche, manuelle Tätigkeit verlangsamt wird
    • Consumer-Geräte sind unter rauen Einsatzbedingungen unzuverlässig
    • Die Bildschirme können nicht in direkter Sonne abgelesen werden
    • Die Anzeige der Arbeitsanweisung ist in relativer Entfernung zur Tätigkeit selbst

    Arbeitsanweisungen mit dem HMT-1

    Der HMT-1 stellt sich all diesen Herausforderungen. Dank der geräuschunempfindlichen Sprachsteuerung ist es 100% freihändig bedienbar. Der Benutzer kann die notwendigen Arbeitsanweisungen auswählen, sie mithilfe von Sprachbefehlen durchlaufen und Texte und Bilder, Videoaufnahmen, Diagramme, Animationen und 3D-Modelle aufrufen. Mithilfe des patentierten "Boom-Arms" als Träger des Displays, sind sowohl die Tätigkeit, als auch die Anweisungen stets im gleichen Blickfeld.

    RealWear HMT-1 Lösung

    • Spart Dank des 100% freihändigen Betriebs viel Zeit
    • Untersuchungen zeigen eine
      • reduzierte Montagezeit von ~12% bei Nutzung von Tablets mit Anweisungen und zusätzlich eine weitere Einsparung von ~15% beim HMT-1
      • Bis zu 88% Verringerung der Montagefehler
    • Experten können mithilfe der Kameraaufnahmen und der Stimmerfassung neue Arbeitsanweisungen erstellen
    • Der Bildschirm ist auch in hellem Sonnenlicht sichtbar
    • 12+ Stunden Batterieleistung für einen Betrieb über eine volle Arbeitsschicht
    • Ein äußerst robustes Gerät zum Einsatz unter erschwerenden Industriebedingungen
    • Die Anzeige am Mikro-Display ermöglicht die Wiederverwendung von bestehenden digitalen Arbeitsanweisungen
    • Ermöglicht die reibungslose Migration zu Augmented Reality Szenarien
  • Realwear HMT-1 Industrie 4.0 Datenvisualisierung

    Industrie 4.0 Datenvisualisierung

    Das "Industrial Internet of Things" (IIoT - industrielles Internet der Dinge), auch bekannt als Industrie 4.0, ist eine Antwort auf zwei zentrale Herausforderungen: Anlagen-Ausfallzeiten und Industrie-Produktivität. IIoT steht für die vernetzte Steuerungstechnik von Anlagen, die durch Informationstechnologien, Sensoren und Maschinen miteinander verbunden sind, um Echtzeitdaten über Zeitreihen zusammenzufassen. Große Datenanalysen können einen konkreten Einblick in Prozesse bieten, die Herstellungs- und Prozesseffizienz steigern und Ausfallzeitrisiken erkennen, bevor sie entstehen, wodurch die notwendigen Maßnahmen im Vorfeld ergriffen werden können.

    Das Unternehmen Cisco schätzt die Auswirkung der Industrie 4.0 allein durch eine gesteigerte Mitarbeiterproduktivität auf $ 2.5 Billionen (Kapitalwert der Nettoerträge) weltweit über den Zeitraum von 2013 bis 2022. Ein Großteil davon beruht auf einer Vision für Industriearbeitskräfte, die in der Anlage oder im Feld über mobile Geräte auf gewisse Daten und Analysen zugreifen müssen, egal wo sie sich gerade befinden. Um dieses Potential erreichen zu können, müssen jedoch einige Herausforderungen bewältigt werden.

    Industrie 4.0 Herausforderungen

    • Oft müssen Industriearbeitskräfte während des Betriebs, der Inspektion oder der Wartungsarbeiten IIoT-Daten einsehen und haben dazu keine Hand mehr frei. Smartphones und Tablets müssen noch immer mit beiden Händen bedient werden
    • Bisherige "Smart-Glasses" besitzen nur eine beschränkte Display-Auflösung und können somit nicht viele Informationen gleichzeitig anzeigen
    • IIoT-Daten für komplexe Anlagen oder Ausrüstungen werden oftmals hierarchisch gespeichert, da möglicherweise tausende verschiedene Datenströme anwesend sind. Das Navigieren durch solche Daten kann auf mobilen Geräten sehr unübersichtlich sein.
    • Öl- und Gasindustrie und Chemie- und Bergbauindustrie erfordern sehr (eigen-)sichere Geräte, durch die auf keinen Fall eine Funkenbildung oder ein Brand entstehen können

    RealWear HMT-1 Lösungen

    • Großes, 854×480 Mikro-Display ermöglicht das Anzeigen mehrerer Datenreihen oder Grafiken gleichzeitig, egal ob in numerischer oder grafischer Form
    • Dashboards, die als persönlicher Kontrollraum dienen, können innerhalb der industriellen IoT-Frameworks oder Android-Apps entstehen oder noch einfacher mit HTML-5
    • Freihändige, sprachgesteuerte Benutzeroberfläche für lärmintensive Umgebungen lässt den Benutzer ganz leicht in die Datenhierarchie eintauchen, auch wenn gleichzeitig Werkzeug oder Ausrüstung gehandhabt werden muss
    • Eigensicheres Modell (FM C1/D1 / ATEX Zone 1) erhältlich, falls gefordert (HMT-1Z1 ab 10/2017)
    • Der Bildschirm ist auch in hellem Sonnenlicht sichtbar
    • 12+ Stunden Batterieleistung für den Betrieb über eine volle Arbeitsschicht
    • Ein robustes Gerät zum Einsatz unter härtesten Industriebedingungen
  • Realwear HMT-1 Mobile Formulare

    Mobile Formulare

    Die Geschäftsabläufe werden im Außendienst mithilfe verschiedener Formulare abgewickelt, die während und nach den Tätigkeiten von den Außendienstmitarbeitern ausgefüllt werden. Diese beinhalten Inspektions- und Zustandsberichte, Wartungs- und Instandhaltungsberichte, Arbeitssicherheits- und Risikoanalysenchecklisten, Außendienstberichte, Fotoberichte, Serviceaufträge, Zählerablesungen und viele andere Formulare.

    Der erste Schritt liegt in der Abschaffung von Unterlagen in Papierform. Mobile Formularanwendungen nehmen diesen Platz nun auf Smartphones und Tablets ein. Diese ermöglichen z.B. die Aufnahme von Fotos gleich als Teil des Formulars. Diese Geräte erfordern jedoch freie Hände und können nicht gleichzeitig mit Werkzeugen oder mit Handschuhen benutzt werden.

    Mobile Formulare Herausforderungen

    • Die heutigen Geräte sind unter rauen Feldbedingungen unzuverlässig
    • Der Bildschirm kann nicht im Freien gelesen werden
    • Werkzeuge müssen abgelegt und Handschuhe entfernt werden, um diese Geräte zu bedienen, wodurch ein ständiger Wechsel zwischen der Ausrüstung und dem Gerät erforderlich ist
    • Durch den Energiesparmodus wird regelmäßig der Bildschirm abgedunkelt und der Arbeitsvorgang somit unterbrochen

    Mobile Formulare mit dem HMT-1

    In Android erstellte mobile Formularanwendungen können problemlos auf der RealWear HMT-1 verwendet werden. In vielen Fällen kann eine bestehende Formularanwendung im Querformat mit der bestehenden Benutzeroberfläche ohne Änderungen verwendet werden, einschließlich z.B. der Fotofunktion. Solche Anwendungen werden durch die "WearHF" Benutzeroberfläche automatisch sprachgesteuert.

    In einigen Fällen werden mobile Formularanwendungen leicht vom Entwickler abgewandelt, um die Nutzung mit dem HMT-1 zu optimieren. Dies erfordert keine neuen APIs; der Entwickler richtet sich nach einer Gestaltungsrichtlinie zur Optimierung und verwendet weiterhin Standard-Android-Hilfsmittel und Komponenten. Dies ermöglicht es dem Entwickler, die Anwendung zu verbessern und sogar einen Zugriff auf eine Zwei-Faktor-Stimmauthentifizierung für ein einmaliges Anmelden (SSO - single sign on), anstelle des aufwändigeren Anmeldens mit Anwender-ID und Passwort umzusetzen.

    RealWear arbeitet mit einigen führenden Anbietern zusammen und bietet fortschrittliche Mobilformularlösungen für industrielle Anwender auf Android-Geräten.

    RealWear HMT-1 Lösung

    • Ein optimierter Arbeitsablauf für das freihändige Ausfüllen von Formularen während des Betriebs - dies spart Zeit
    • Hohe Bildqualität mit 16 MP Kamera
    • Professionelle Geräuschunterdrückung und Spracherkennung für die Dateneingabe in lärmintensiven Umgebungen
    • Ein schnelleres, einmaliges Anmelden durch Stimmauthentifizierung
    • Der Bildschirm ist auch in hellem Sonnenlicht sichtbar
    • 12+ Stunden Batterieleistung
    • Äußerst robustes Gerät